Über uns

Die Wurzeln der Senioren- und Behindertenpflege Reppenstedt liegen in der beruflichen Unzufriedenheit im Krankenhausalltag. Stationsarbeit ist Akkordarbeit! Alles wird zeitlich so organisiert, dass man am Ende einer Schicht zwar weiß, was man getan hat, aber nicht mehr an wem! Hier liegt der Ursprung unserer Idee: Wir möchten wissen, wem wir geholfen haben, genauso wie Sie wissen möchten, wer wir sind.

Dabei wollen wir Körper und Seele in Einklang bringen. Denn nur, wer sich körperlich und seelisch wohlfühlt, fühlt sich sicher und fasst vertrauen. Darum hat sich die Geschäftsführerin Frau Birgit Etzen als examinierte Altenpflegerin im November 1990 entschlossen, die Senioren- und Behindertenpflege Reppenstedt zu gründen. Der einst so kleine Pflegedienst hat sich mit den Jahren einen festen Stand erarbeitet. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen nicht nur, was sie tun, sondern kennen auch ihre Patienten und arbeiten untereinander Hand in Hand.
Durch Fort- und Weiterbildungen sowie die stete Bereitschaft zum Lernen bewahren bzw. verbessern wir kontinuierlich unsere hohen Qualitätsansprüche.
Diese professionelle Zusammenarbeit hinterlässt nicht nur bei unseren Patienten im gesamten Landkreis und der Stadt Lüneburg einen guten Eindruck, sondern fördert auch unseren guten Ruf und die Kooperation mit Angehörigen, Arztpraxen, Krankenhäusern sowie Krankenkassen.

Wir arbeiten nach den Richtlinien des Qualitätsmanagements DIN EN ISO 9001:2008

Wir sind Mitglied im VDAB.

VDAB_Logo